Sonntag, 23. September 2012

Schmandkuchen

In unserer Familie gehört der Schmandkuchen zu den beliebtesten Kuchen.



Zutaten für Teig:
75g Butter, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 abgeriebende Zitronenschale, 1 Ei, 150g Mehl, 1 TL Backpulver


Die Butter, den Vanillezucker, den Zucker, Zitronenschale und das Ei schaumig rühren, anschließend Backpulver und Mehl zugeben und nochmals durchmengen. (Bei Bedarf gebe ich noch etwas Mehl zu damit der Teig wie Streusel ist, er lässt sich dann besser verteilen und man muss ihn nur andrücken und den Rand hochziehen) Den Teig in eine gut ausgefettete Springform füllen und dabei einen 4-5cm hohen Rand ziehen.

Füllung:
2 Päckchen Vanillepudding, 3 Dosen Mandarinen, Milch nach Bedarf um mit Mandarinensaft auf 500ml Flüssigkeit zu kommen, 150g Zucker, 400g Schmand und 250g Quark

Mandarinen abgießen, Saft auffangen, mit Milch auf 500ml l auffüllen und mit Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen, (im Thermomix 6-7 Min- 90° Stufe 2) dann etwas abkühlen lassen, den Schmand und Magerquark unterrühren, Mandarinen unterheben. Im Ofen wird der Kuchen dann 75min bei 160 Grad Heißluft vorgeheizt gebacken. Nach der Backzeit den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
 

 
Im August gab es dann die Variante mit Johannisbeeren.
Dazu einfach für die Füllung 500ml Milch verwenden und die Schmandmasse auf den Mürbteigboden geben und Johannisbeeren oben drauf. Sehr fein!
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen