Samstag, 29. September 2012

Nusskuchen, der isch fei guat (Hefeteig)

Heute ist das Wetter grausig, die ersten Stände für den Alternativen Markt in Altusried am morgigen Sonntag werden aufgebaut.




Bei dem Wetter fühle ich mich nirgends wohler als in der Küche also gibts dieses Wochenende einen Nusskuchen.

Ich habe einen Hefeteig im Thermomix gemacht aus:

200g Milch, 80g Butter, 100g Zucker, 1 Ei, 1 Würfel Hefe, 1 Prise Salz, 500g Mehl und Mark einer Vanilleschote.
Die Hefe mit der Milch anrühren, restliche Zutaten bis auf Butter zugeben und 3 Minuten kneten. Dann weiche Butter nich 1-2 Minuten unterkneten und 1/2 Std gehen lassen.

In der Zeit habe ich eine Füllung aus:
240g Nüssen gehackt, gemahlen (ich mag es etwas grober), 20g Semmelbrösel, 100g Orangeat, 50g Zucker, 200g Sahne, 50g Schmand, Mark einer Vanilleschote, 1 TL Zimt und 20g Amaretto hergestellt.

Den Teig dann Quadratisch ausrollen ca 30x30 cm. (für Kranzform etwas rechteckig) Füllung drauf streichen und aufrollen.

Variante 1:

Die Rolle in eine Kranzform geben und backen.

Variante 2:

Die Teigrolle auf ein Blech mit Backpapier geben und mit einem scharfen Messer Längs durchschneiden. Mit den Schnittflächen nach oben (wie Striezel) flechten.


Backen:
Den Kuchen dann in den kalten Ofen schieben und bei 175° ungefähr 50 Minuten backen.

Nach dem backen den Kuchen etwas abkühlen lassen und mit einer Glasur aus 200g Puderzucker, 45g Amaretto und einem Schuß Milch überziehen.



Kommentare:

  1. Bei uns ist es auch grausig. Schickst du mir ein Stück durch die Leitung bitte?

    AntwortenLöschen
  2. Aber gerne doch, das ist ein Riesending geworden. Also kannst auch 2 Stück haben ;)

    AntwortenLöschen
  3. Freu mich schon so auf meinen TM ... das Rezept habe ich schon gespeichert! Es wird eins meiner ersten sein ... Danke! ♥
    Sanne

    AntwortenLöschen