Sonntag, 30. September 2012

Birnenkuchen mit Guß

Dieser Birnenkuchen ist einfach mhhhh. Ich habe dieses Rezept in den letzten Jahren viele male verbummelt und musste bei der besten Freundin meiner Mutter immer wieder das Rezept holen. Kaum gebacken ist er auch schon wieder gegessen. Deshalb gibts auch nur ein Foto. Ich muss ihn einfach bloggen.....

Man mache einen Mürbteig.

200g Mehl, 100g Zucker, 1 Ei, 140g Zucker, etwas Zitronenschale und 1 TL Backpulver. Alles zusammen in den Thermomix und auf Stufe 4 vermengen. Ich nehme meist 10-20g mehr Mehl das der Teig fester wird.

Den Teig in eine 26 er Springform geben und 3-4cm Rand hochziehen.

100g Nüsse 5 Sek. auf Turbo zerkleinern und auf den Boden geben. 1 Dose Birnen abgießen und Saft auffangen. Birnen auf den Nüssen verteilen.

Mit Birnensaft (1/2 L) und ein PäckchenVanillepudding auf Stufe 100° 6-7 Min. Stufe 2 den Pudding kochen und über die Birnen geben. Den Kuchen bei 175° 40 Minuten backen.

Guß:
3 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
3 Eigelb mit 90g Zucker auf Stufe 4 -5 schaumig rühren und einen Becher Sauerrahm zugeben. Den Eischnee unterheben und den Guß nach den 40 Minuten Backzeit auf den Kuchen geben und weitere 20 Minuten backen.


Dann genießen.......

Kommentare:

  1. Ok, ich habe keinen Thermomix, aber das geht auch so. Ich muss statt Nüssen Mandeln nehmen, aber die mag ich eh lieber. Toll, den muss ich auch probieren!

    AntwortenLöschen
  2. Aber natürlich geht das ohne Thermomix. Garkein Problem. Mandeln sind auch lecker. Lohnt sich, du wirst sicher begeistert sein. Lieben Gruß ;-)

    AntwortenLöschen