Sonntag, 25. November 2012

Faschingskrapfa, Berliner, Pfannkuchen oder wie auch immer…

Der 11.11. is rum... nun kommt hier mein Krapfenrezept.






Zutaten:

1/2 Würfel Hefe, 50 g Zucker, 50 g Butter, 1/4 TL Salz, 1 TL Vanillezucker 200 g Milch,
2 Eier, 2 Eigelb, 500 g Mehl und wenn man mag, Zitronen oder Orangenschale, Muskatblüte.

Und so gehts:
Hefe, Zucker, Salz, Milch in den TM geben und bei 37°C  2min  Stufe 2 rühren.
Mehl, Geschmackszutaten und Eier zugeben 2:30 min kneten, dann Butter noch 1 Minute unterkneten und eine halbe Stunde ruhen lassen. Bei mir wollte der Teig schon zum Deckel raus.



Teig durchkneten und fingerdick ausrollen und mit einem Glas oder Ausstecher die Teiglinge ausstechen



und abgedeckt nochmal ca. ne halbe Stunde gehen lassen.


WICHTIG! Fett in einem Topf erhitzen, aber nur so viel, dass die Teiglinge nicht bis zur Hälfte im Fett schwimmen. (Fritteuse 160°) eignet sich aber nicht, sonst gibt es keinen weißen Kranz.

Die Teiglinge vorsichtig ins heiße Fett gleiten lassen. Wenn sie unten die gewünschte Bräune haben, wenden.

Mit einem Spritzbeutel Marmelade Vanillecreme oder Senf einfüllen und mit Puderzucker bestäuben.


Grüße Manuel

Kommentare:

  1. Ein affenstarkes Rezept, das schon jetzt eins meiner Lieblingsleckerchen ist. Toll, der Trick mit dem weißen Kragen. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta, ich gebe gute Rezepte und Tipp´s, die wirklich was bringen, sehr gerne weiter. Ich freu mich total über dein Ergebnis. Die sehen aus wie gemalt.

      Löschen
  2. Krapfen gehen immer, wenn sie selbstgemacht sind. Toll, Manu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es. Ich finde den Aufwand garnicht wild. Ich bin nur immer so ungeduldig und kann es nicht erwarten bis ich den ersten verspeisen kann :-)

      Löschen
  3. Hallo DU,
    freu mich so ... mein TM kommt bald ;) und dann lege ich los!
    Die Hefeteige in der TM gelingen immer!!
    Das sieht sooooo lecker aus ...
    Dir einen sonnigen Tag - lieben Gruß
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das freut mich aber sehr :-) Und du wirst sehen, du möchtest ihn nie mehr missen. Wirklich super!

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo, ich hab das Rezept getestet (ohne TM) und muss sagen: Der Hammer! Gruß Marion

    AntwortenLöschen