Mittwoch, 14. November 2012

Einfaches Kartoffelbrot

Das Brot ist alle und ich habe es nicht einmal mitbekommen. So nun ganz schnell eins backen.
Ich habe dann einfach ein paar Zutaten zusammen gemischt und es wurde super.





Ich hatte ein paar Kartoffeln die weg mussten, es waren gerade 350g. Die habe ich geschält und gehäckselt. 600g Dinkelvollkornmehl dazu, etwas mehr als einen TL Salz, ein halben TL Brotgewürz, 1 EL Olivenöl, ungefähr 300-320 ml Milch oder Wasser und 1 Päckchen Trockenhefe.
Nachtrag: Bitte mit Flüssigkeit vorsichtig sein. Lieber erst etwas weniger verwenden und dann nachgießen. Hängt wohl stark vom Mehl ab.


Alles zu einem glatten Teig kneten und in der Schüssel gehen lassen. Bei mir waren es ca 3 Std. weil ich ins Büro gegangen bin.


Als ich nach hause kam war er sehr schön aufgegangen.



Ich habe den Teig auf ein bemehltes Brett gegeben und nochmals geknetet, geformt, auf ein Blech mit Backpapier gelegt und gehen lassen bis der Ofen auf 240° geheizt war.



Dann einritzen und 10 Minuten bei 240° und dann weitere 35 Minuten bei 180° backen.



Es grüßt euch Manuel

Kommentare:

  1. Das muss ich demnächst nachbacken, was heißt gehäckselt? Kann ich die Kartoffeln einfach über eine grobe Reibe raspeln? Hi hi, also für Nicht-Thermomix-Besitzer ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das kannst du auf jedenfall. Anders sehen die im TM dann auch nicht aus :-)

      Löschen
  2. Das probiere ich heute mal aus, ohne Brotgewürz und mit halb Wasser, halb Milch. Ich sag Bescheid, wie's war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich Jutta :-) Halb Wasser und halb Milch geht wunderbar! Ich gebe dir nur den Tipp, wenn du die Kartoffeln wie ich im TM schredderst, gib die Hälfte der Flüssigkeit schon zu den Kartoffelstücken und dann ungefähr 5 Sekunden Stufe 6. Spart dann das hinunter schieben und 2. Mal schreddern. Lieben Gruß an dich :-)

      Löschen
  3. Gerade zusammen gemixt. Ich glaube die 300 ml waren zuviel, alles ist ein Brei.
    Mal sehen was draus wird. Sicher nicht so schön wie deines. Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, warum zuviel? Gib noch Mehl zu. Bei mir hat es hervorragend geklappt.

      Löschen
  4. Mein Teig ist parat und geht seit ein paar Minuten, Herstellung pfeilschnell und ohne Probleme. Ganz im Gegenteil habe ich mich über die schöne Konsistenz gefreut. 150 ml Wasser, 150 ml Milch, 350 g ( und zwar ganz genau) ungeschälte Kartoffeln. Ich melde mich wieder, bis später.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super. Ich freue mich auf das Bild von deinem Brot :-)

      Löschen
  5. Ist doch gut geworden, und shcon aufgefuttert! Super dein Quittenzauber!

    AntwortenLöschen
  6. Super Ergebnis, das Brot ist toll! Vielen Dank für das Rezept, wird in die Standardrubrik übernommen.

    AntwortenLöschen