Dienstag, 30. Oktober 2012

Stollenkonfekt

Ich wurde neulich von Jutta durch ein tolles Bild bei Facebook auf Stollenkonfekt gebracht. Finde ich herrlich diese Idee. Ich habe dann ein Rezept gefunden. Ich habe es etwas abgewandelt und naja, sehr fein, das Gebäck hat nur knapp 2 Tage der 14 tägigen Ruhezeit überlebt.


Die Zutaten:

180 g Rosinen
100 g Orangeat
100 g 
Mandeln
50 ml Rum
520 g Mehl
1/2 TL Lebkuchengewürz
1 1/2 TL Zimt
50 g Zucker

1 Prise Salz
125 ml Milch
1 Würfel Hefe
200 g Butter
125 g Puderzucker
200g Marzipan

Die Rosinen, Orangeat und Mandeln habe ich im Thermomix ein paar Sekunden auf Turbo zerkleinert, mit dem Rum begossen, kurz auf Stufe 2 vermengt und zugedeckt durchziehen lassen.

Dann Mehl, Salz, Zucker und Gewürze in die Knetmaschine geben, kurz vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch und Hefe mit einer Prise Zucker in einer Tasse anrühren, in die Mulde gießen und 15 Minuten gehen lassen.
Währenddessen wird die Butter mit 125 g Puderzucker (Zucker auf Turbo im Thermomix Pulverisieren) schaumig gerührt, dann kommt das Marzipan hinzu und wird mit mit etwas Amaretto eingearbeitet. Den Vorteig erst mit dem restlichem Mehl vermischen, dann die Marzipan-Butter-Masse und die eingelegten Früchte unterkneten und 60 Minuten gehen lassen.  

Den Teig habe ich dann in 4 Rollen geformt, ungefähr 2 Fingerdick und immer 2 cm lange Stücke davon abgeschnitten.
Das Konfekt kommt dann mit ca. 2 cm Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Bleche und darf auf den Blechen abgedeckt noch einmal 15 Minuten ruhen.


Dann im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten bei 200°C backen.


Nach dem Backen habe ich die kleinen Stollen in 200g zerlassene Butter getaucht und in Puderzucker gewälzt.

Etwas früh Ende Oktober, ich weiß... aber was gibt es schöneres als bei Schneefall zu backen und nebenzu ein Glas winterlichen Tee zu trinken...

Kommentare:

  1. Ohja, solche Stollenhäppchen habe ich letztes Jahr auch gebacken - http://kochtopf.twoday.net/stories/1-basisrezept-12-weitere-brote-dezember-brot/ - deine sehen aber hübscher aus, dafür haben sie wohl auch noch mehr Kalorien. ;-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Zorra ;) Naja in der Weihnachtsbäckerei passt doch keiner auf Kalorien auf oder? ;-)

      Löschen