Donnerstag, 3. Januar 2013

Kräuterbutterstrietzel, der war guat!

Zum Einstieg möchte ich Euch allen ein gutes neues Jahr wünschen. Ich habe uns für Silvester diesen tollen Kräuterbutterstrietzel gebacken. Kam sehr gut an und war schneller weg, als er gebacken war :-)




Ich habe Mittags bereits die Kräuterbutter gemacht, damit sie etwas ziehen kann.

2-3 Knoblauchzehen, eine Hand voll frische Kräuter in der Moulinette oder im TM hacken. Kräuter mit 1 Teel. Salz, etwas Pfeffer und 200g weicher Butter mischen.

Der Teig (ist auch mein Pizzateig):

500 g Mehl, 280- 300 ml lauwarmes Wasser, 1/2 Würfel Hefe, 1,5 TL Salz, 1 Prise Zucker, 3 EL Olivenöl.
Hefe mit dem Zucker und etwas Wasser anrühren. Alle anderen Zutaten außer das Öl in die Knetmaschine geben und das Hefegemisch und das Wasser zugeben, 3 Minuten kneten. Dann das Olivenöl zugeben und nochmals 2 Minuten unterkneten. Etwas gehen lassen.
 
Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Kräuterbutter bestreichen und aufrollen. Dann der Länge nach einmal aufschneiden und mit der Offenen Seite nach oben die beiden Stränge flechten. Den Strietzel in eine Auflaufform, die für die Größe des Strietzel passt, geben und nochmals gehen lassen.



Bei 180° 30-35 Minuten backen, abkühlen lassen und dann genießen :-)

Kommentare:

  1. einfach wunderschön! und sieht auch sehr lecker aus!

    ich hatte im sommer ähnliches brot zum grillen gebacken, allerdings zu schnecken gerollt und mit pesto bestrichen. sah nach dem aufgehen sehr lustig aus *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-) Ja das glaube ich. Die Ideen gehen uns ja nicht aus :-)

      Löschen
  2. Wow! Sieht der guat aus! Und das schöne Grün auf dem Foto vor dem Backen. Toll! LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Lohnt sich wirklich mal zu machen. Zu Kurzgebratenem ist das echt lecker.

      Löschen
  3. Toller Strietzel! Eine schöne Idee und super gelungen! So einen wollte ich schon lange mal machen meist gibt es dann aber immer zimtiges und Zucker oder Mohn, da wird es Zeit, im neuen Jahr, mal mit Kräutern Deinen Strietzel zu probieren. Dir ein gutes Jahr 2013, mit viel Gesundheit und Glück und weiterhin gute Kochideen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Die Flechttechnik gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht voll profimäßig aus :-) Dir auch ein gutes neues Jahr. Ah, jetzt verwendest du auch Jump Breaks, toll, um die Posts damit optisch zu kürzen.

    AntwortenLöschen