Sonntag, 27. Januar 2013

Schnitzel in Folie

Ich mache gerne Schnitzel in Folie. Heute ohne Pilze sondern mit viel Gemüse. Wenn du gerne Schnitzel mit Pilzen machen möchtest, schau dir mal meine überbackenen Champignonschnitzel an. Du kannst aber auch ein paar Pilze mit in das Gemüse schneiden, haben wir auch schon gemacht.

Es geht beides ganz schnell.



Los gehts!

Ein paar Zehen Knoblauch würfeln und in wenig Olivenöl anschwitzen.


Dann Gemüse (in Würfel geschnitten)  nach Wahl zugeben, hier: Lauch, Sellerie, Paprikaschoten, Karotten und mit andünsten damit es schöne Röstaromen gibt.


Mit Salz, Cayennepfeffer, Petersil und einem Stück Kräuterbutter abschmecken.


Schnitzel klopfen und würzen.
Schnitzel auf Alufolie legen und mit Gemüse bedecken.
2 Stücker Kräuterbutter drauf und mit der Alufolie einpacken.


Päckchen auf ein Blech geben und bei 200° 30-35 Minuten backen.


Es passen wunderbar Salzkartoffeln, Rösti, Pommes dazu.


Grüße aus  Dampfis Küche 


Kommentare:

  1. Mache ich auch oft gerne so. Dicke Scheiben Auberginen zum Beispiel. Danach noch kurz in die Pfanne anbraten. Brauchen viel weniger Fett als sonst. Tolle Fotos so schön bunt.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna,
      in der Folie gart alles im eigenen Saft, der Geschmack ist einfach toll. :-)
      Grüße Manuel

      Löschen
  2. Klasse Rezept, ich mache es in dickem Backpapier. Vor allem gerne Fisch, da riecht er erst beim auspacken.

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept ist echt super, Ich hab es heute ausprobiert, sehr sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber sehr. Ich mache sie öfters, denn auch ohne Fritten als Beilage ist es sehr fein

      Löschen