Freitag, 31. August 2012

Donauwellen

Heute hat man mich gefragt wie ich Donauwelle mache und ob ich nicht eine für´s Wochenende machen möchte... nun los gehts.
 
Ich mache einen normalen Rührteig 250g Butter, 250g Zucker, 5 Eier, Vanillezucker, 1 P. Backpulver, 300g Mehl.
Die Hälfte des Teiges streiche ich auf ein Blech......


 
.....und die andere Hälfte Teig rühre ich nochmal mit 40g Kakao und gebe die Masse dann auf den hellen Teig und verstreiche es. Dann 2 Gläser Kirschen drauf und 30min bei 160° Umluft backen.

 
Den Kuchen auskühlen lassen und dann eine Vanillebuttercreme herstellen
aus:
750ml Milch, 200g Zucker und 2 P. Bourbon Vanillepudding
einen Pudding kochen.
Dann 250g Butter in Stücken in den warmen Pudding rühren und
auf dem Kuchen verteilen.
 
Die Masse etwas abkühlen lassen.
 
Dann schmelze ich die Schokolade (ich nehme immer eine 300g Tafel Milka)
und verteile diese dann auf der Vanillecreme.
 
 
Fertig.
 
 
 
 

1 Kommentar: