Freitag, 31. August 2012

Buabaspitzle oder Schupfnudla

Ein befreundeter Gastwirt und Kunde hat mir einen Schwung Schupfnudeln mitgebracht. Ich habe überlegt mach ich eine Süßspeise drauß oder...
 
Ich habe mich für klassisch entschieden.
 
Zwiebeln und Speck in etwas Olivenöl auslassen.


 
Dann kommt Sauerkraut, Salz, Pfeffer aus der Mühle,
Kümmel und ein paar Wacholderbeeren dazu
und lasse es eine Weile kochen.
 

 
Dann kommen die Schupfnudeln dazu und man brät alles auf hoher Stufe.
 
 
Ich reiche immer einen Salat dazu.


 
 
 

Kommentare: