Samstag, 19. Oktober 2013

Apfel-Quark-Torte mit Cranberries

Lust auf Kuchen mit Quark? Mit Obst? Dann geht es Euch wie mir. Dieses Wochenende gibt es diese leckere Apfel- Quark- Torte.




Zutaten für den Teig:
3 Eier
125g Butter
250g Zucker
1 Prise Salz
1 kg Quark
100g Gries
1 P. Vanillepudding
1 TL Backpulver

Füllung:
ca. 750g Äpfel
etwas Rum
100g Cranberries

Zubereitung:
Die Eier trennen und Butter, Zucker, Salz und Eigelb cremig aufschlagen.
Quark, Gries, Vanillepuddingpulver und Backpulver zugeben und unterrühren.
Ofen auf 180° Ober&Unterhitze heizen. (Heißluft 170°-175°)
Äpfel waschen, schälen und Kernhaus entfernen. Äpfel in Scheiben hobeln, Cranberries zugeben, mit Rum beträufeln und gleich unter die Quarkmasse heben.


Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Die Masse in eine gefettete 26er Springform füllen und glatt streichen.


Auf der untersten Schiene 65 Minuten backen. Danach noch 10 Minuten im ausgeschaltenem Ofen ruhen lassen, herausnehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen.


Gutes Gelingen!


Kommentare:

  1. ich kenne das unter Apfel-Quark-Auflauf schon von meiner Oma. Zwar mit "nur" Rosinen, dafür aber mit etwas Zimt vor dem Backen oben drauf gestreut.
    Ein absolutes Hammergericht.
    Dazu noch eine sähmige Kartoffelsuppe mit Röstzwiebeln. Da lasse ich alles, wirklich alles stehen. :)

    Ciao Werner
    http://cucinaepiu.wordpress.com/2013/01/15/mutter-kocht-apfel-quark-auflauf/
    http://cucinaepiu.wordpress.com/2013/01/16/apfel-quark-auflauf-jetzt-im-rezeptbuch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Werner,
      sieht ja auch klasse aus der Auflauf. Den hat meine Oma wieder meist mit Kirschen gemacht. Dafür aber den Scheiterhaufen, oder Semmelauflauf mit geraspelten Äpfeln und Nüssen und so. Das sind Erinnerungen :-)

      Löschen