Sonntag, 11. August 2013

Salbeisirup

Wir haben heute Salbei geerntet. Der wächst wie verrückt und duftet wunderbar. Wir haben einen Teil zum trocknen getan und aus zwei Händen voll Salbeiblättern einen Sirup angesetzt.


So gehts: 

Aus 1 Liter Wasser und 1 kg Zucker einen Läuterzucker kochen. In eine große Schüssel kommen 2 Hände voll Salbeiblätter, 10 Nelken, eine Zimtstange und eine Zitrone in dünnen Scheiben. Man kann auch gut 2 Scheiben Ingwer dazugeben. Wenn der Läuterzucker gekocht hat, wird der Salbei damit übergossen. Dies darf nun über Nacht ziehen. 

Am nächsten Tag wird der Salbei durch ein Sieb gegossen und der Sirup in einem Topf aufgefangen. Der Sirup wird dann mit einem halben TL Zitronensäure aufgekocht und heiß in Flaschen gefüllt. 

Ein leckerer Sirup der auch noch gegen Husten und Halsweh hilft. 

Kommentare:

  1. Hello and welcome back :D

    Das mit dem Sirup muss ich mal testen, Salbei wächst auch auf dem Balkon, wie verrückt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra, ja der wächst wie verrückt, aber ich habe wiederum dies Jahr keine einzige Zwetschge am Baum, der Nachbar auch nicht :-(

      Der Sirup ist toll. Wir mögen ihn ganz gern :-)

      Löschen