Donnerstag, 15. August 2013

Nonnenfürzl!! Ja es geht um was zu essen...

Diese leckere Köstlichkeit habe ich in einem Oberpfälzer Kochbuch entdeckt, welches mir eine liebe Freundin beim Besuch in der Oberpfalz schenkte.
Musste ich machen. Ich mag ja Fettgebackenes und Brandteig auch.


Das Rezept gibt es heute in Bildform, ich habe es abfotografiert weil ich es auch genauso gemacht habe. Lediglich ein wenig, 5g Vanillearoma, habe ich zugegeben und sie brauchen etwas länger im Fett.
Ich habe sowas ähnliches ja schon aus Quarkteig gemacht, meine Quarkinis, lecker, aber diese Nonnenfürzl aus Brandteig sind der BURNER!!!! Locker, leicht und haps im Mund :-)



Und wisst ihr was das beste ist?? Die Scheißerchen muss man in der Fritteuse nicht mal drehen, das tun sie selber!!!


Und hier dieses tolle Kochbuch.


Kommentare:

  1. Hallo Manuel

    Das freut mich, dass Dir die Nonnenpfürzl so gut gelungen sind. Dann kann ich die ja jetzt auch mal ausprobieren :-)

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind echt einfach Daniela, du bist sicher auch begeistert :-) Und die Kids mögen die sicher auch total.

      Geht auch ganz schnell :-) Aber jetzt müssen wir bissl warten mit Leckereien. sonst platzen wir ;-)

      Drück dich ganz dolle

      Löschen
  2. super! danke schön für das Rezept. Bald werde ich das ausprobieren :)

    LG, Smith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Smith, mach das. Du wirst sicher begeistert sein :-)

      Löschen
  3. Mhhh.... lecker sehn die aus!!! Ich möchte bitte auch einen :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cathi,
      die gingen schneller weg als ich schauen konnte. Ich habe 3 Stück gemopst, das wars. Aber ich mich die wieder, dann bekommst welche ;-)

      Löschen