Freitag, 8. März 2013

Marzipan Nusszopf

Ich habe mich überreden lassen, einen Nusszopf zu backen. Zwar schon spät, aber das Rezept ist so easy wie es gut ist!




Zutaten für den Teig:

100g Milch, 100g Sahne, beides lauwarm, 1 Würfel Hefe und 50g Zucker mischen. Dann 500g Mehl, 100g Eierlikör, 3 Eigelb, 1/2 TL Salz und 2 EL Öl zugeben und 4-5 Minuten kneten. 30 Minuten gehen lassen.

200g Marzipan zwischen 2 Backpapierstücken zu einem Rechteck ausrollen, oberes Backpapier entfernen.

Den Hefeteig auch zu einem Rechteck ausrollen, die Marzipanplatte mit dem Backpapier auf den Teig bringen, Papier abziehen.

200g Nüsse/ Mandeln gemahlen mit 6-7 EL Sahne, 100g Zucker, dem Mark einer Vanilleschote mischen und auf dem Marzipan verteilen. Dann den teig aufrollen und der länge nach aufschneiden und beide Teile mit der offenen Seite nach oben zu einem Zopf flechten. Zopf auf ein Blech geben und etwa 15 Minuten gehen lassen. Dann bei 170° etwa 35- 40 Minuten backen.


Wer mag, kann den Zopf mit einem Rumguss oder normalen Zuckerguss überziehen.


Kommentare:

  1. ...und führe mich nicht in Versuchung. Und ich nehme ihn auch ganz ohne Zuckerguss. Bei soviele köstliche Innereien, da wäre jeder Guss zuviel, Sieht einfach lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich wollte auch keinen Guss drauf. Dann wäre er zu süß.
      Danke Dir :-)

      Löschen
  2. Sieht gut aus! Ich nehm gern ein grosses Stueck ohne Guss! Das Rezept geht uebrigens auch mit Nuss-Nugatcreme und Nuessen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Schaut wirklich total lecker aus! Ich darf ja weder Haselnüsse noch Mandel, aber wie schon erwähnt, läßt sich das bestimmt auch super ersetzen ;)
    Hab gerade vor kurzem etwas ähnlich gemacht, aber in Schnecken statt Zopfform. Hefeteig ist schon ein tolles Spielzeug *g*

    AntwortenLöschen