Samstag, 3. Mai 2014

Amaretto Apfelkuchen

Heute habe ich mal wieder Zeit zum backen gefunden und wollte etwas mit Äpfeln.



Für den Teig:
300g Mehl
50g Mandelsplitter
100g Zucker
5g Vanillearoma
1 Ei
2 TL Backpulver
150g Butter


Für die Füllung:
1 - 1,5kg Äpfel
70g Zucker
4 EL Amaretto
¾  TL Zimt
¼ TL gem. Nelken
5 EL Weichweizengries

Zum Betreichen des Gitters:
1 Eigelb



Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit einem Schluck Wasser, Zimt, Nelken und Zucker in einem Topf kurz andünsten, abkühlen lassen. 4 EL Amaretto zugeben.

Teigzutaten in eine Schüssel wiegen und alles gut verkneten. 2/3 des Teiges ausrollen und in eine Springform legen, den Rand hochziehen.

Danach den Grieß darin verteilen, das verhindert dass der Boden aufweicht und darauf die Apfelfüllung geben. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und als Gitter auf den Kuchen legen.

Mit Eigelb bestreichen und den Kuchen 45 Minuten bei 180° backen.


Kommentare:

  1. Sieht perfekt und lecker aus. Ein paar Äpfel sind bei mir auch noch im Keller...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe eben erst Deinen Blog gefunden und bin total begeistert davon.
    Schade, daß Du im Mai aufgehört hast weitere leckere Rezepte zu posten.......

    AntwortenLöschen
  3. Vielen dank Karin. Bald gehts weiter. Sind mitten im renovieren. Daher die Pause ;-)

    AntwortenLöschen
  4. mhhh.... das hört sich aber super an.
    Den werde ich aber definitiv mal nachbacken! Lecker. Danke für das Rezept

    Liebste Grüße

    Julia von www.kochhandwerk.blogspot.com

    AntwortenLöschen