Dienstag, 10. Dezember 2013

Preiselbeertorte

Wir hatten ein Geburtstagskind, welches sich eine Preiselbeertorte wünschte. Gesagt getan und richtig GUT




Du brauchst eigentlich nur einen dunklen Kuchenboden backen, da ich die Torte aber etwas höher und kontrastreicher wollte, habe ich noch einen hellen Boden zusätzlich gebacken.

Tortenboden dunkel:

5 Eigelb und 130g Zucker schaumig schlagen. 250g gemahlene Nüsse oder Mandeln und 70g Kakao zugeben und unterrühren. Achtung, Teig ist sehr fest. Dann 5 Eiweiß unterheben und bei 160° ca 20 Minuten in der 26er Springform backen.


Dann den Tortenring um den Tortenboden legen. Nun wird der Boden mit etwas gutem Rum beträufelt. Darauf kommt nun ein Glas (wer mag auch 2) Preiselbeermarmelade.

Für die Creme schlägst du 3 Becher Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif (oder 1 P. Sofortgelatine nach Packungsanleitung) und dem Mark einer ausgekratzten Vanilleschote steif.

Wenn du es wie ich mit 2 Böden machen möchtest, kommt 1/3 Sahne auf die Beeren, dann der 2. Boden, dann restliche Sahne drüber. Ich hebe immer etwas Sahne auf und verstreiche sie um den Rand, nach abnehmen des Tortenrings.

Die Torte wird, sobald sie fest ist, mit Schokosplittern bestreut.



Rezept vom 2. Boden:

2 Eier, 2 Eigelb, mit 70g Zucker gut aufschlagen. 50g Mehl unterheben und in der 26er Springform bei 180° 15 Minuten backen. Wenn er auch dunkel sein soll, einfach 30g Kakao mit dem Mehl unterheben. 


Gutes Gelingen, euer Dampfi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen